Spritzgebäck

spritzgebaeck

Das mürbe Spritzgebäck ist nicht nur zur Weihnachtszeit beliebt, sondern eignet sich auch unter dem Jahr als hervorragender Begleiter zu Kaffee.

Rezept für ca. 25 Stück | leicht | 60 min

Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 450 g glutenfreies Mehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 1 Schuss Rum oder etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Zum Verzieren

  • Zartbitterschokolade
  • Marmelade

TIPP! Lassen Sie bei der Spritzform und -Grösse Ihrer Kreativität freien Lauf.

Zubereitung:

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark sorgfältig auskratzen.
  2. Das Mark mit allen Zutaten rasch zu einer cremigen, festen Masse verarbeiten.
  3. Nun den Teig in einen Spritzsack füllen.
  4. In Form von Stangen, in S-Form oder als Kränzchen auf das Backblech spritzen.
  5. Spritzgebäck im vorgeheizten Rohr bei 180 – 190 °C goldbraun backen.
  6. Gebäck gut auskühlen lassen – Beachte: je wärmer die Kekse, desto zerbrechlicher sind sie noch!
  7. Zum Schluss nach Belieben verzieren: in Schokolade tunken oder/ und mit etwas Marmelade zwei Teile zusammenkleben.

 

 

Dieses und noch mehr Rezepte finden Sie in der “natürlich für uns” Backfibel

Natürlich für uns Backfibel >>